Luzerner Gemeinden wollen Kanton finanziell unterstützen

Der Verband Luzerner Gemeinden will dem Kanton bei der finanziellen Gesundung beistehen. Er erklärt sich bereit, einen jährlichen Beitrag von fünf Millionen Franken zu leisten. Es ist ein Entgegenkommen für die Entlastungen im Rahmen des Konsolidierungsprogrammes 17.

Ein Koffer voller Bündel von Schweizer 200er-Noten.
Bildlegende: Dem Kanton Luzern fehlen Millionen in der Kasse. Er hat für das laufende Jahr immer noch kein Budget. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Kritik an den Plänen der Nidwaldner Regierung. Sie möchte das Waldhotel auf dem Bürgenstock als Rehaklinik auf die Spitalliste nehmen.
  • Das OK des Schwing- und Älplerfests 2019 in Zug suchen «Chrampfer». Über 4000 Helferinnen und Helfer werden benötigt.

Moderation: Silvan Fischer, Redaktion: Thomas Heeb