Luzerner Gericht schickt jungen Raser ein Jahr ins Gefängnis

Ein 25-jähriger Raser ist im Kanton Luzern zu zweieinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Ein Jahr soll er unbedingt absitzen. Der junge Mann ohne Fahrausweis raste laut Anklage auf der Autobahn und flüchtete auf halsbrecherische Weise vor der Polizei.

Das Urteil des Luzerner Kriminalgerichts ist noch nicht rechskräftig.
Bildlegende: Das Urteil des Luzerner Kriminalgerichts ist noch nicht rechskräftig. SRF/Lisa Jörg

Weiter in der Sendung:

  • 1.-August-Techno-Party in Kriens führt zu zahlreichen Lärmklagen
  • Mitternacht auf dem Schloss Sargans - auf den Spuren von Geistern und Gespenstern

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Dario Pelosi