Luzerner Gericht weist Haftungsklage von Armbrust-Opfer ab

Frau, die im Kanton Luzern 2007 von ihrem damaligen Freund mit einer Armbrust malträtiert worden war und nur knapp überlebte, ist mit einer Haftungsklage gegen den Kanton vor dem Luzerner Bezirksgericht abgeblitzt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Eingang Bezirksgericht Luzern.
Bildlegende: Das Bezirksgericht Luzern hat die Klage des Opfers abgewiesen. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Grosseinsatz der Polizei am Bahnhof Arth-Godau
  • Carregime in Stadt Luzern wird definitiv umgesetzt
  • Charles Vögele definitiv italienisch