Luzerner Kulturpreis für eigenwilligen Organisten

Der 55-järige Organist und Komponist Wolfgang Sieber ist mit dem Kunst- und Kulturpreis 2009 der Stadt Luzern ausgezeichnet worden. Mit dem mit 25 000 Franken dotierten Preis würdigte die Stadt Sieberes oft unkonventionelles Schaffen am königlich kirchlichen Instrument.

Weiter in der Sendung:

  • Nächtliche Premiere am Luzerner Theater: P'tit Albert.
  • Durchzogne Bilanz der Innerschweizer Bobs zum Saisonstart.

Beiträge

  • Wolfgang Sieber erhält Luzerner Kulturpreis

    Der 55-jährige Organist Wolfgang Sieber ist am Sonntag mit dem Kunst- und Kulturpreis 2009 der Stadt Luzern ausgezeichnet worden. Mit dem mit 25 000 Franken dotierten Preis würdigt die Stadt Siebers musikalisches Schaffen.

    Romano Cuonz

  • Luzerner Theater wird zur Anstalt: In P'tit Albert

    In einer Nachtvorstellung wurde das Stück 'P'tit Albert' im Luzerner Theater aufgeführt. Darin erzählt der Insasse Tom - gespielt von Jürg Dathe - aus seinem Leben in einer psychiatrischen Anstalt. Das Monodram wurde von Jean-Marie Frin geschrieben nach einer Erzählung von Jack London.

    Tuuli Stalder

Autor/in: Romano Cuonz