Luzerner Operationsliste weckt Interesse bei Kantonen

Der Kanton Luzern verlangt, dass künftig 13 Operationen und Behandlungen in der Regel ambulant durchgeführt werden. Diese Liste stösst bei den anderen Zentralschweizer Kantonen auf Interesse. Der Kanton Zug beispielsweise arbeitet schon länger an einer ähnlichen Liste – im Rahmen des Sparpakets.

Blick in einen Operationssaal.
Bildlegende: Luzern hat die Operationsliste eingeführt - andere Kantone werden folgen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Durchgangsbahnhof: Ständeräte verlangen Antworten
  • Sekretär SVP Kanton Luzern erntet Kritik aus eigener Partei

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Thomas Heeb