Luzerner Parlament kürzt grossen Kulturbetrieben Unterstützung

Die grossen Luzerner Kulturbetriebe erhalten künftig 1,2 Millionen weniger Geld. Weitere Kürzungen bei den sozialen Einrichtungen und den Krankenkassen-Verbilligungen werden abgelehnt. Das hat der Kantonsrat am Dienstag beschlossen. Heute diskutiert der Rat auch eine allgemeine Steuererhöhung.

Der Protestauftritt des Luzerner Sinfonieorchesters hat nichts genützt: Der Kantonsrat kürzt die Kulturbeiträge.

Weiter in der Sendung:

  • Hochwasserschutz: Studie rückt neuen Abflussstollen für Lauerzersee in Vordergrund
  • In Obwalden können Vorsorgeaufträge bei der KESB hinterlegt werden

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Tuuli Stalder