Luzerner Regierung gegen Initiative zur Gesundheitsversorgung

Einen Monat vor der Abstimmung über die Luzerner Volksinitiative «Für eine sichere Gesundheitsversorgung» nimmt die Regierung nochmals Stellung dazu. Sie sagt, weshalb sie die Initiative klar ablehnt.

Symbolbild
Bildlegende: Die Luzerner Regierung lehnt Initiative zur Gesundheitsversorgung ab. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Nidwalden regelt die Opferhilfe neu
  • Die Zuger Krankenkasse Klug schliesst sich nicht der Helsana an
  • Die Wintersperre des Glaubenbielenpasses ist aufgehoben

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer