Luzerner Regierung hält an Bundeslobbyist fest

Die Stelle des Bundeslobbyisten sei wichtig, um Luzerns Interessen in Bern zu vertreten. Sie soll nicht gestrichen werden, schreibt die Regierung in einer Antwort auf einen Vorstoss, der diese Stelle in Frage stellt.

Das Bundeshaus in Bern.
Bildlegende: Das Bundeshaus in Bern. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Küssnacht senkt sich der Boden der Bahnhofstrasse
  • Früheres Liebespaar wegen Mordversuchs in Zug vor Gericht
  • Stadt Luzern verteidigt Baurechtsnehmer des Schlössli Utenberg

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Silvan Fischer