Luzerner Regierung nennt mögliche Sparopfer

Die Luzerner Regierung will unter anderem im Sozialen, bei der Gesundheit, der Polizei und der Kultur sparen - und zwar in Eigenregie. Sie kann Massnahmen im Umfang von rund 20 Millionen Franken selber beschliessen. Im Gesamten muss der Kanton Luzern 39 Millionen Franken einsparen.

Die Luzerner Regierung legt weitere Sparvorschläge vor.
Bildlegende: Die Luzerner Regierung legt weitere Sparvorschläge vor. k

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Regierung veröffentlicht Liste der Sparmassnahmen im Internet
  • Das generelle Projekt für die zweite Röhre des Gotthardstrassentunnels liegt im Herbst vor
  • Im Kanton Nidwalden verspricht man sich vom Bürgenstock-Resort Impulse für Gewerbe und Wirtschaft

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Christian Oechslin/Miriam Eisner