Luzerner Regierung will 21 Millionen für Strasse in Reussbühl

Die Strasse, die Luzern mit Emmenbrücke verbindet, soll in Reussbühl für gut 21 Millionen Franken verbreitert werden. Mit der Umgestaltung des Seetalplatzes ist ein erster Strassenabschnitt im Luzerner Stadtteil Reussbühl bereits erneuert worden. Nun folgt der nächste Abschnitt.

Die Hauptstrasse bei Reussbühl wird verbreitert.
Bildlegende: Die Hauptstrasse bei Reussbühl wird verbreitert. zvg

Weiter in der Sendung:

  • SP des Kantons Luzern will die Schuldenbremse wegen der finanziellen Engpässe sofort aussetzen.
  • Die Gemeindeversammlung von Risch-Rotkreuz im Kanton Zug lehnt ein Verbot von Hochhäusern ab.
  • Die Bristenstrasse in Uri wird wegen Sanierungsarbeiten nächste Woche gesperrt.

Moderation: Miriam Eisner, Redaktion: Thomas Heeb