Mann stirbt in Nidwaldner Untersuchungsgefängnis

Ein 49-jähriger Schweizer Häftling ist im Straf- und Untersuchungsgefängnis Nidwalden tot aufgefunden worden. Er war seit einer Woche wegen Verdachts auf Vermögensdelikte in Haft.

Der Untersuchungshäftling war wegen Verdachts auf Vermögensdelikte in Haft.
Bildlegende: Der Untersuchungshäftling war wegen Verdachts auf Vermögensdelikte in Haft. zvg

Weiter in der Sendung:

  • FC Luzern spielt gegen die Grasshoppers 1 zu 1
  • Marathonläuferin Patricia Morceli will an EM Bestleistung abrufen
  • Sonntagsgast: Zuger PUK-Präsident Jürg Messmer sagt, dass der Bericht wieder Vertrauen in die Politik schaffen könne

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Karin Portmann