Maya Büchi ist neue Obwaldner Regierungsrätin

Bei den Wahlen im Kanton Obwalden hat die SVP als einzige Partei Sitze hinzugewinnen können. Der Einzug in die Regierung blieb ihr aber erneut verwehrt. Als Regierungsrätin neu gewählt wurde Maya Büchi-Kaiser (FDP). Die vier bisherigen Regierungsräte (2 CVP, 1 FDP, 1 CSP) wurden im Amt bestätigt.

Die neue Obwaldner Regierung mit Maya Büchi.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Katholiken demonstrieren in St. Gallen und beten in Steinen
  • FC Luzern verliert in Sion 3:2

Moderation: Anna Frei, Redaktion: Anna Frei