Mehr Bildungschancen für junge Flüchtlinge

Am Flüchtlingstag in Luzern plädiert die Caritas Luzern dafür, jungen Flüchtlingen den Einstieg in die Berufswelt zu ermöglichen, damit sie ihren Lebensunterhalt selbstständig bestreiten können.

Im Kanton Luzern leben 1500 Flüchtlinge, die langfristig in der Schweiz bleiben dürfen - bei 600 von ihnen stellt sich zur Zeit die Frage, wie sie die berufliche Integration schaffen.

Weiter in der Sendung:

  • Vermisste Schwyzer Lehrtochter im Tessin tot aufgefunden
  • Radrennfahrer Martin Elmiger hofft auf Etappensieg an der Tour de Suisse

Beiträge

  • Besserer Berufseinstieg für junge Flüchtlinge

    Am traditionellen Flüchtlingstag in Luzern hat die Caritas Luzern dafür plädiert, Flüchtlingen den Berufseinstieg zu erleichtern, damit sie ihren Lebensunterhalt selbstständig bestreiten können. Im Kanton Luzern leben 1500 Flüchtlinge, die langfristig in der Schweiz bleiben dürfen.

    Bei 600 von ihnen stellt sich zur Zeit die Frage, wie sie die berufliche Integration schaffen.

    Miriam Eisner

  • Vermisste Schwyzer Lehrtochter tot aufgefunden

    Im Tessiner Grenzdorf Sessa ist die 17jährige Frau, die seit letztem August vermisst wurde, tot aufgefunden worden. Laut der Tessiner Staatsanwaltschaft ist noch unklar, wie die junge Vietnamesin ums Leben gekommen ist - ein Gewaltverbrechen wird nicht ausgeschlossen.

  • Martin Elmiger hofft auf Etappensieg an der Tour de Suisse

    Zwei Zuger Radrennfahrer fahren an der Tour de Suisse mit - Gregory Rast und Martin Elmiger. Der 31jährige Elmiger hofft, wie er im Interview erklärt, auf einen Etappensieg an der Schweizer Radrundfahrt.

    Barbara Colpi

Moderation: Miraim Eisner