Modekette OVS steht in der Kritik

Die Gewerkschaft Unia wirft OVS vor, die Verpflichtungen bei Massenentlassungen zu umgehen. Die Filialen würden eine nach der anderen geschlossen, so dass immer zu wenige Entlassungen erfolgten, um das bei Massenentlassungen vorgeschriebene Verfahren durchführen zu müssen.

Die früheren Charles-Vögele-Filialen laufen auch unter OVS nur mässig.
Bildlegende: Die früheren Charles-Vögele-Filialen laufen auch unter OVS nur mässig. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Regierung soll wegen Paradise-Papers-Straffällen aktiv werden
  • Sika will an ausserordentlicher Versammlung Streit definitiv beenden
  • Umweltbelastung durch Landwirtschaft: Pro Natura kritisiert die Luzerner Regierung

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Beat Vogt