Nadja Kamer fährt ganz knapp am WM-Podest vorbei

Die Schwyzer Skirennfahrerin Nadja Kamer verpasst eine WM-Medaille um 4 Hundertstel. Die 26-Jährige verlor 0,74 Sekunden auf die überraschende Siegerin Marion Rolland. Dominique Gisin aus Engelberg stürzte verletzte sich an der Hand.

Nadja Kamer fährt knapp am WM-Podest vorbei.
Bildlegende: Nadja Kamer fährt knapp am WM-Podest vorbei. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Japanesenspiel: Organisatoren ziehen positive Bilanz
  • CKW sind immer noch enttäuscht über Solaranlagen-Aus
  • FCL-Captain Claudio Lustenberger muss kühlen Kopf bewahren

Moderation: Christian Oechslin