Neue Online-Zeitung setzt auch auf die Nähe zur Politik

Bei der Lancierung des neuen Online-Magazins «zentral+» waren auch Politikerinnen und Politiker dabei, und zwar aus dem bürgerlichen und dem linken Lager. Laut den Machern bestehe in der Politik ein grosses Interesse an einer möglichst grossen Meinungsvielfalt.

Blick in die Redaktionsräume von «zentral+».
Bildlegende: Blick in die Redaktionsräume von «zentral+». srf

Weiter in der Sendung:

  • Die Kandidaten für das Präsidium des Luzerner Kantonsgerichts stehen fest
  • Auf dem Rütli soll im August ein neues Musikfestival stattfinden

Moderation: Anna Frei, Redaktion: Thomas Heeb