Neuer Fixerraum in der Luzerner Gassenküche wird rege genutzt

Der zweite Anlauf für einen Fixerraum in der Stadt Luzern scheint zu klappen. Der neue Fixerraum, die sogenannte Kontakt - und Anlaufstelle, ist neu in der Gassenküche untergebracht. Die Süchtigen kommen in Scharen an den neuen Ort.

Weiter in der Sendung:

  • Erster weltlicher Rektor an der Stiftschule Engelberg
  • Vorschau auf ' Die zertanzten Schuhe' im Luzerner Theater
  • Abstimmungsvorschau Uri: Polizeigesetz

 

Beiträge

  • «Die zertanzten Schuhe» am Luzerner Theater

    Morgen Mittwoch feiert das Theaterstück 'die zertanzten Schuhe' Premiere. In dem Kinderstück spielen 15 Kinder und Jugendliche aus der Stadt und Region Luzern mit. Bis zum 18. Januar finden noch weitere Vorstellungen statt.

    Gregor Boog

  • Kanton Uri soll erstmals ein Polizeigesetz erhalten

    Bis jetzt gibt es im Kanton Uri kein Gesetz, welches die Arbeit der Polizei regelt. Diese Lücke will man nun schliessen. Die Urnerinnen und Urner stimmen am 30. November über das neue Polizeigesetz ab. Kritik gibt es von den Jungen im Kanton.

    Andrea Keller

  • Der neue Fixerraum beruhigt Süchtige und Quartier

    Seit drei Wochen ist die Luzerner Kontakt- und Anlaufstelle für Drogensüchtige in den Räumen der Gassenküche untergebracht und wird rege benutzt. Dadurch leben nicht nur die Süchtigen mit weniger Stress, auch im Quartier habe sich die Sitaution beruhigt.

    Miriam Eisner

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Tuuli Stalder