Neues Beratungsangebot für Prostituierte in Luzern

In Luzern will ein neuer Verein die Lebens- und Arbeitssituation von Sexarbeiterinnen verbessern. Der Luzerner Verein für die Interessen der Sexarbeitenden (LISA) hat am Donnerstag mit der Beratung von Prostituierten im Stadtgebiet Ibach begonnen.

Birgitte Snefstrup hat das neue Beratungsprojekt entwickelt.
Bildlegende: Birgitte Snefstrup hat das neue Beratungsprojekt entwickelt. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Der PUK-Bericht zum Schwyzer Justizstreit und was die Parteien dazu sagen
  • Der erste Öffentliche Auftritt des neuen Abts von Einsiedeln
  • Brigitte Odermatt über ihre Faszination für selbst gemachte Krippenfiguren

Moderation: Anna Frei, Redaktion: Silvan Fischer