Neues Golf-Grossprojekt in Weggis

Private Investoren möchten in Weggis eine 27-Loch-Golfanlage bauen. Erste Kontakte zu den betroffenen Landwirten haben bereits stattgefunden.

Weitere Themen:

  • FC Luzern muss mehr an Polizeikosten zahlen
  • Kriegsmaterial-Initiative: Heisses Eisen in Nidwalden
  • Kindertheater: Premiere am Luzerner Theater

Beiträge

  • Nidwalden fürchtet um Arbeitsplätze bei Flugzeugwerken

    Die Volks-Initiative für ein Exportverbot von Kriegsmaterial betrifft den Kanton Nidwalden direkt. Bei Annahme am 29.

    November würde der Export der militärischen Trainingsflugzeugen der Stanser Pilatuswerke verboten. Die Nidwaldner Regierung befürchtet den Wegzug des grössten Arbeitgebers und den Verlust von 1300Arbeitsplätzen. Die Befürworter der Initiative argumentieren, Pilatus könne auf die Produktion von rein zivilen Maschinen umstellen.

    Radka Laubacher

  • In Weggis wird ein grosses Golf-Projekt geplant

    Im Kanton Luzern gibt es Pläne für einen grossen neuen Golfplatz. In Weggis laufen Abklärungen für einen 18-Loch-Platz und eine zusätzliche 9-Loch-Anlage auf der Halbinsel Herthenstein. Die beiden privaten Initianten aus Weggis rechnen mit Kosten von bis zu 15 Millionen Franken.

    In diesen Tagen sind die betroffenen Bauern und Grundeigentümer informiert worden.

    Christian Oechslin

  • Luzerner Theater erfüllt Wunsch der Kinder

    Die junge Regisseurin Annina Witschi inszeniert im Luzerner Theater das Weihnachtsstück für  Kinder: 'Igraine Ohnefurcht' nach dem erfolgreichen Jugendbuch von Cornelia Funke in Mundart und in einer Schweizer Erstaufführung.

    Das Besondere: Die Stückwahl wurde nach einer Umfrage bei den Kindern, welches ihr Lieblingsbuch sei, getroffen. Wir besuchten die Premiere mit den kleinen Zuschauern.

    Romano Cuonz

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Beat Vogt