Neues Luzerner Kulturwahrzeichen kommt neben KKL

In Luzern soll neben dem KKL ein neues kulturelles Wahrzeichen entstehen. Geplant ist ein Theaterhaus für 200 Millionen Franken mit mehreren Sälen etwa für innovative Aufführungen auf Spitzenniveau. Die erste demokratische Hürde steht in der Stadt im November an.

Die Salle Modulable soll unmittelbar neben dem KKL gebaut werden
Bildlegende: Die Salle Modulable soll unmittelbar neben dem KKL gebaut werden zvg

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Hirslanden Klinik St. Anna muss wegen Gerichtsurteil ihr Bauvorhaben überarbeiten
  • Tempo 30-Versuch in Rothenburg wird nicht fortgeführt
  • Schwyzer Nietenbachstrasse wird viel teurer und braucht mehr Geld
  • Luzerner Gemeindewahlen: Agglomerationen im Spagat zwischen Wachstum und Lebensqualität

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Karin Portmann