Neues Wohnen für ältere Menschen in Wassen

Das 'Rothus' in Wassen wird wieder mit Leben gefüllt. Sechs Kleinwohnungen werden speziell für ältere Menschen angeboten. Alterswohnungen sind im Kanton Uri noch immer eine Seltenheit. Wassen erhofft sich, dass dank freiwerdenden Häusern junge Familien zuziehen.

Weiter in der Sendung:

  • Der Bezirk Einsiedeln will Steuern erhöhen 
  • Jahresausstellung im Kunstmuseum Luzern mit 39 Zentralschweizer Kunstschaffenden
  • Amateurfunker starten neue Kurse 

Beiträge

  • Betreute Alterswohnungen im "Rothus" in Wassen

    Fast zwanzig Jahre ist das 'Rothus' am Dorfplatz von Wassen im Kanton Uri leer gestanden. Nun kommt wieder Leben in das Haus. Eine private Stiftung hat das 'Rothus' renoviert und bietet betreutes Wohnen für ältere Menschen an. Solche Alterswohnungen sind im oberen Reusstal eine Neuheit.

    Tuuli Stalder

  • Einsiedeln

    Der Bezirksrat Einsiedeln will die Steuern erhöhen. Mit ein Grund für diese Erhöhung sind die fehlenden Einnahmen aus der Handänderungssteuer, welche abgeschafft wurde.

    Gregor Boog

  • Amateurfunker mit Leidenschaft

    In der Schweiz gibt es noch immer über 4000 Funkerinnen und Funker, dies trotz Handy und Internet. Die Funker aus der Region Luzern zeigen sich seit Jahren im Verkehrshaus und wollen dies auch nach dem Umbau weiter tun.

    Michael Elsener

Moderation: Peter Portmann, Redaktion: Karin Portmann