Nidwalden dreht weiter an der Steuerschraube

Die Nidwaldner Regierung will auf 2009 die Einkommenssteuer um bis zu sieben Prozent senken - profitieren soll der Mittelstand. Die Steuerausfälle von sieben Millionen Franken sollen durch das Eigenkapital finanziert werden.

Weiter in der Sendung:

  • Erfolgreiches Geschäftsjahr für die Wäscheherstellerin Calida.
  • Jugendliche gestehen Brandanschlag in Baar.
  • Kurklinik Hof in Gersau ist am Ende.

Moderation: Christoph Brander, Redaktion: Miriam Eisner