Nidwalden stärkt Angebot für Palliativ-Pflege

Die Pflege unheilbar kranker oder sterbender Menschen soll im Kanton Nidwalden gestärkt werden. Der Regierungsrat will jährlich rund 100'000 Franken in die Palliative Care investieren. Damit sollen Lücken im bestehenden Angebot geschlossen werden.

Schwerkranke sollen zuhause besser gepflegt werden können.
Bildlegende: Schwerkranke sollen zuhause besser gepflegt werden können. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Weihnachtsbeleuchtung brennt länger
  • Gemeinde Baar budgetiert Überschuss

Moderation: Tuuli Stalder, Redaktion: Peter Portmann