Nidwalden will preisgünstige Wohnungen per Gesetz fördern

Die Stimmberechtigten des Kantons haben im Herbst 2014 den Gegenvorschlag zur Volksinitiative für die Förderung von günstigem Wohnraum angenommen. Der Regierungsrat hat deshalb ein entsprechendes Gesetz in Auftrag gegeben. Unter anderm soll eine Wohnbaugenossenschaft ermöglicht werden.

Auch in Nidwalden ist günstiger Wohnraum gefragt.
Bildlegende: Auch in Nidwalden ist günstiger Wohnraum gefragt. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Alle elf Zuger Gemeinden unterstützen den Kanton beim Sparen.
  • Die neu besetzte Luzerner Regierung hat ihre Arbeit aufgenommen.

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Thomas Heeb