Nidwaldner Landrat sind die Hände gebunden

Der Landrat kann den kritisierten Doppelspurausbau der Zentralbahn in Hergiswil aus juristischen Gründen nicht stoppen. Er hat sich deshalb zufrieden geben müssen, vom Regierungsrat weitere Abklärungen zu verlangen.

Die Kantone Luzern und Obwalden sowie die Stadt Luzern beharren auf einer fristgerechten Realisierung des Ausbauprojekts bis 2013.

Weiter in der Sendung:

  • Misstrauen gegen Stiftungsrat der Paraplegiker in Nottwil
  • Neue Aufgabe für Zuger Alt-Regierungsrat Robert Bisig
  • Nicht mehr Geld für Prämienverbilligung im Kanton Uri

Moderation: Marlies Zehnder