Nidwaldner Regierung für Gemeindeversammlungen

Die Nidwaldner Regierung will die Gemeindeversammlungen beibehalten. Sie lehnt eine Initiative der SP ab, welche die Abschaffung verlangt. Die Regierung räumt allerdings ein, dass die Form der Gemeindversammlung diskutiert werden muss.

Weiter in der Sendung:

  • Ruder-Weltelite auf dem Rotsee
  • Willisauer Ringer als Profis

Beiträge

  • Die Ruder-Weltelite trifft sich auf dem Rotsee

    Auf dem Luzerner Rotsee trifft sich die Weltelite der Ruderer zu Weltcup-Finalwettkämpfen. 650 Athleten in 270 Booten sind im Einsatz. Die Schweizer Hoffnungen ruhen auf dem Doppelzweier der beiden Sempacher André Vonarburg und Florian Stofer.

    Michèle Schönbächler

  • Drei Willisauer Ringer werden Profis

    Drei Ringer des Ringklubs Willisau wollen an die Olympischen Spiele 2012 in London. Ihr Klub unterstützt sie so weit, dass sie ihren Sport professionell ausüben können. Der Schweizerische Ringerverband begrüsst das einzigartige Projekt.

    Gregor Boog

  • Gemeindeversammlungen sollen bleiben

    Die Nidwaldner Regierung hält an den Gemeindeversammlungen fest und lehnt eine SP-Initiative ab. Die SP fordert die Abschaffung der Gemeindeversammlungen, weil diese wegen der immer tieferen Stimmbeteiligung undemokratisch seien.

    Beat Vogt

Moderation: Kurt Zurfluh, Redaktion: Peter Portmann