Nidwaldner Regierungswahlen: Acht kämpfen um sieben Sitze

Eingabeschluss für die Nidwaldner Wahlen vom 4. März ist am kommenden Montag. Aber es ist schon klar, dass die Nidwaldner Bevölkerung an der Urne über ihre Regierung entscheiden kann: Acht Kandidierende bewerben sich um einen Sitz in der siebenköpfigen Regierung. Einschätzungen zur Ausgangslage.

Nidwaldner Flagge wirbelt durch die Luft.
Bildlegende: Nidwaldner Flagge wirbelt durch die Luft. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Regierung lehnt Stimmrechtsbeschwerde gegen Willisauer Abstimmung ab.
  • Rücktritt des Vitznauer Gemeindepräsidenten Noldi Küttel
  • Wenn Paare ihr Hochzeitsfest in fremde Hände geben: Eine Hochzeitsplanerin erzählt.
  • Guuggenmusigen übernehmen den Konzertsaal des KKL in Luzern.

Moderation: Thomas Heeb, Redaktion: Tuuli Stalder