Obligatorische Masernimpfung im Kanton Luzern kein Tabu

Der Kanton Luzern ist in der Zentralschweiz der Kanton, wo mit 78 Prozent die wenigsten Menschen gegen Masern geimpft sind. Nun fordern die schweizerischen Gesundheitsdirektoren ein Impfobligatorium in Erwägung zu ziehen.

Weiter in der Sendung:

  • Verlust für den Hergiswiler IT-Logistiker ALSO im letzten Geschäftsjahr
  • Grosseinsatz für die Luzerner Feuerwehr am letztjährigen Jodlerfest in Luzern

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Mirjam Breu