Obwaldner Aussenschulen dürfen Basisstufe einführen

Kindergärtler werden zusammen mit Primarschülern der ersten und zweiten Klasse unterrichtet: Die Basisstufe ist in den Gemeinden des Kantons Obwalden erlaubt - aber nur in Aussenschulen, die sonst geschlossen werden müssten. Das hat der Kantonsrat am Donnerstag beschlossen.

In Obwalden für Aussenschulen erlaubt: Die Basisstufe für Kindergärtler zusammen mit Erst- und Zweitklässlern.
Bildlegende: In Obwalden für Aussenschulen erlaubt: Die Basisstufe für Kindergärtler zusammen mit Erst- und Zweitklässlern. Archivbild Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Kantonsrat bittet Hobbykapitäne zur Kasse
  • Sind Hochhäuser für die Stadt Zug das Richtige?
  • Schwyz ersetzt drei Brücken für 900'000 Franken

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Tuuli Stalder