Obwaldner Ständeratswahl: SVP gibt auf

Im Rennen um den einzigen Obwaldner Ständeratssitz sind die Karten vor dem zweiten Wahlgang neu gemischt worden. Zur Stichwahl am 15. November treten FDP und CVP an. Die SVP zieht sich zurück. Sie unterstützt den Kandidaten der Freisinnigen.

In Obwalden will die CVP am 15. November den FDP-Ständeratssitz erobern.
Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Stadt Luzern will Tourismus weiterhin mit 550'000 Franken fördern
  • In der Zentralschweiz leben über 9000 Personen in Altersheimen

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Tuuli Stalder