Opfer nach Gewalttat in Luzern gestorben

Die Luzerner Kantonspolizei hat in Kriens einen 23-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Alle am Vorfall beteiligten Personen konnten identifiziert werden.

Der 28-jährige Engländer war in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Stadt Luzern mit einem Faustschlag niedergestreckt und dabei schwer verletzt worden.

Weiter in der Sendung:

  • Ungewöhnliche viele Todesfälle im Alterszentrum Littau hatten eine natürliche Ursache. Dies ergibt eine Untersuchung.
  • Rolf Fringer heisst der neue Trainer des FC Luzern.
  • Emmi baut  bei Sursee für 15 Millionen Franken die Höhle für die Käselagerung aus.
  • Obwaldner Gymnasiasten beobachten eine Inszenierung des Luzerner Theaters ganz genau .

Beiträge

  • Gehäufte Todesfälle im Alterszentrum Staffelnhof in Littau

    17 betagte Menschen starben in den ersten acht Monaten dieses Jahres. Allein im Sommer waren es sieben. Dies veranlasste den Heimarzt die Strafuntersuchungsbehörden einzuschalten. Ein externer Gutachter entwarnt nun in seinem Bericht.

    Die Todesfälle seien natürlich gewesen, dies ginge klar aus den Akten hervor.

    Radka Laubacher

  • Höhlengereifter Käse boomt

    In Kaltbach bei Sursee vergrössert der Luzerner Milchverarbeiter Emmi seine Höhle,  in der derjenige Emmentaler gelagert wird, der das Prädikat 'höhlengereift' erhält.

    Christian Oechslin

  • Fringer neuer Trainer des FCL

    Rolf Fringer heisst der neue Trainer des  FC Luzern. Der dritte Trainer in dieser Saison soll den FCL zum Erfolg zurückführen.

    Kurt Zurfluh

  • Schüler über «Leonce und Lena» am Luzerner Theater

    Das Luzerner Theater zeigt 'Leonce und Lena' von Georg Büchner. In diesem Stück stehen junge Menschen im Mittelpunkt, ihre Wünsche und ihr Widerstand gegen die Vorstellungen der Erwachsenen.

    Zwei Schülerinnen und zwei Schüler aus der Klasse 5d der Kantonsschule Obwalden sind fürs Regionaljournal in die Rolle des Theaterkritikers geschlüpft - und begeistert von der Premiere.

    Cédric Amstalden / Ivana Genoni / Debby Imhof / Nicolas Rogger

  • Opfer von Gewalttat in Luzern gestorben

    Ein 28-jähriger Engländer ist am Sonntag an seinen schweren Verletzungen gestorben. Er wurde am frühen Samstag morgen auf offener Strasse mit einem Fausthieb niedergeschlagen. Ein mutmasslicher Täter wird verhört.

    Andrea Keller

Moderation: Andrea Keller, Redaktion: Mirjam Breu