Personenkontrolle soll Sache der Schwyzer Polizei bleiben

Private Sicherheitsleute sollen im Kanton Schwyz weiterhin nicht Personen anhalten und ihre Identität kontrollieren dürfen. Dies hält die Schwyzer Regierung in ihrer Antwort auf einen Vorstoss fest. Ansonsten würden private Sicherheitsdienste in das staatliche Gewaltmonopol eingreifen.

Private Sicherheitsleute sollen nicht mehr Kompetenzen erhalten
Bildlegende: Private Sicherheitsleute sollen nicht mehr Kompetenzen erhalten Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Schwyz hat eine flächendeckende Naturgefahrenkarte
  • Vision eines Napfparks im Wiggertal
  • Luzerner Baukommission verabschiedet BZO

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Marlies Zehnder