Pfarrer entscheidet sich für seinen Freund und gegen sein Amt

Mit bewegenden Worten informiert der Pfarrer von Root seine Gemeinde, dass er sich vom Dienst suspendieren lasse und die Pfarrei verlasse. Er lebe in einer Partnerschaft und könne das Zölibat nicht mehr einhalten.

Weiter in der Sendung:

  • umstrittene Pius-Bruderschaft amtet von Menzingen aus
  • 40-Meter hoher Aussichtsturm oberhalb von Schwyz stösst auf Kritik
  • einer der ersten Kurse der obligatorischen Hundeausbildung startet in der Zentralschweiz - ein Augenschein

Beiträge

  • Bedenken gegen Schwyzer Turmprojekt

    Auf dem Gibel oberhalb von Schwyz wird ein 40-Meter hoher Aussichtsturm geplant. Der Schweizerische Landschaftsschutz ist skeptisch: Es würden zu viele Türme, Masten und Windräder gebaut.

  • Hundehalten muss gelernt sein

    Personen, die sich einen Hund anschaffen wollen, müssen vor dem Kauf einen obligatorischen Theoriekurs absolvieren. Während dem ersten Jahr folgt dann der praktische Unterricht. Einer der wenigen aktuell anerkannten Hundeausbildungsstätten ist im Luzernischen Buchrain.

    Marian Balli

  • Konservative Tendenzen der Katholischen Kirche - ganz konkret

    Der Pfarrer der Luzerner Gemeinde Root demissioniert per sofort. Trotz aufrichtigem Bemühen könne er die zölibatäre Lebensform nicht mehr leben. Der Kirchenratspräsident versteht und bedauert den Entscheid.

    Liberale Kreise der katholische Kirche wollen das Zölibat abschaffen. Der Kurs aus Rom weisst jedoch in eine andere Richtung. An traditionellen Werten orientiert sich auch die erzkonservative Pius-Bruderschaft, die in Menzingen ihren Hauptsitz hat.

    Brigitte Hürlimann, Christian Oechslin, Beat Vogt

Moderation: Brigitte Hürlimann, Redaktion: Andrea Keller