Philosophie-Wechsel im Verkehrshaus Luzern

Das Verkehrshaus der Schweiz will neue Besuchergruppen ansprechen. Das soll mit ganz neuen Ausstellungskonzepten erreicht werden. Den Anfang macht eine Erlebniswelt zum Thema Schokolade. Investiert werden 7,5 Millionen Franken. Gegen das öffentlich aufgelegte Projekt ist eine Einsprache eingegangen.

Die Besucher des Verkehrshauses tauchen in Zukunft in eine Welt ganz aus Schokolade ein.
Bildlegende: Die Besucher des Verkehrshauses tauchen in Zukunft in eine Welt ganz aus Schokolade ein. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Mutmasslicher Täter von Luthern hatte keinen Waffenschein
  • Stadt Luzern will im Ortsteil Littau massiv wachsen
  • Stadt Zug soll Landis + Gyr-Gebäude wieder verkaufen

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Marlies Zehnder