Pläne für ehemalige Eichhof-Liegenschaften

Die Luzerner Eichhof Holding hat ihr Immobiliengeschäft für 105 Millionen Franken an die Personalvorsorge des Kantons Zürich verkauft. Diese plant auf einer der Liegenschaften in Luzern eine Überbauung mit rund 100 Wohnungen.

Weiter in der Sendung:

  • Luzerner Kriminalgericht verurteilt Transport-Unternehmer
  • Konkursite Firma Stewo in Wolhusen schöpft neue Hoffnung

 

Moderation: Marlies Zehnder, Redaktion: Karin Portmann