Rochade in Zuger Regierung möglich

Der neu gewählte Zuger Regierungsrat Martin Pfister (CVP) dürfte kaum die freigewordene Schlüsseldirektion Finanzen übernehmen. Die bisherigen Regierungsräte haben bei der Direktionsverteilung Vorrang. Entscheide fallen an der nächsten Regierungssitzung vom Dienstag.

Der 52-jährige Martin Pfister weiss noch nicht, welcher Direktion er vorstehen wird.
Bildlegende: Der 52-jährige Martin Pfister weiss noch nicht, welcher Direktion er vorstehen wird. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • In Obwalden zeichnet sich für den freien Regierungsratssitz eine stille Wahl ab
  • Der ZSSV ist eine Drehscheibe für den regionalen Wintersport

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Karin Portmann