Salle Modulable: Luzern will Theater schliessen

Der Luzerner Stadtrat schlägt eine Neuverteilung der Kulturgelder vor: Wenn das neue Musiktheater Salle Modulable gebaut wird, soll künftig auf das Dreisparten-Theater verzichtet werden.

Weiter in der Sendung:

  • Rigi-Bahnen sind neu im GA der SBB
  • Luzerner Kantonsrat weibelt in Bern gegen 60-Tönner
  • Stadt Zug mit kleinem Überschuss

Beiträge

  • Rigi-Bahnen sind neu im GA integriert

    Ab dem Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2009 ist die Rigi im Generalabonnement der SBB integriert. Mit dem GA wird man die Standseilbahnen ab Goldau und ab Vitznau sowie die Luftseilbahn von Weggis aus gratis benützen können - bis anhin gab es 50 Prozent Ermässigung.

  • Luzerner Theater soll in Salle Modulable aufgehen

    Wird das neue Musiktheater Salle Modulable gebaut, dann sollen die Kulturgelder neu verteilt werden. Der Luzerner Stadtrat schlägt vor, das Luzerner Theater voll in die Salle Modulable zu integrieren.

    Das Theater soll sich künftig ganz auf Musiktheater konzentrieren - die Sparte Sprechtheater würde gestrichen.

  • Stadt Zug budgetiert schwarze Null

    Die Stadt Zug rechnet für 2010 mit einem Überschuss von 160'000 Franken. Der Steuerfuss soll bei 70 Prozent bleiben, dazu kommt ein Rabatt von 7 Prozent.

    Wegen der kantonalen Steuergesetzrevision rechnet Zug mit 10 Millionen Franken weniger Einnahmen - dies werde aber durch die wachsende Bevölkerung ausgeglichen.

Moderation: Kurt Zurfluh, Redaktion: Beat Vogt