Schurter baut 30 Stellen ab

Schurter, Herstellerin von Komponenten für die Elektronik-Industrie, baut 30 Stellen ab - den grössten Teil davon in Luzern.

Weiter in der Sendung:

  • Auch im neuen FCL-stadion gibt es Eichhofbier
  • Droht dem Hochschulkonkordat das gleiche Szenario wie dem PHZ-Konkordat?
  • Was die Rigianer zum Botta-Projekt meinen

Beiträge

  • Weitere Industriezulieferer von Krise betroffen

    Die Firma Schurter AG in Luzern, die die Elektronikindustrie beliefert, baut dreissig Stellen ab.  Auch der Klebstoffhersteller Collano in Sempach klagt über einen massiven Umsatzeinbruch. Beide Unternehmen rechnen für das zweite Halbjahr nicht mit einer Entspannung der Situation.

    Mirjam Breu

  • Rigianer zwischen Euphorie und Skepsis

    Seit zehn Jahren steht auf Rigi-Kaltbad eine Bauruine: Das alte Hotel Bellevue wurde abgerissen - trotz vieler Pläne ist aber nie ein Neubau realisiert worden.

    Jetzt aber soll es vorwärts gehen, diese Woche ist Baustart für das neue Wellness-Bad des Architekten Mario Botta. Die Rigianer freuen sich - und sind skeptisch.

    Miriam Eisner

  • Bedroht PHZ-Ärger das Hochschul-Konkordat?

    Der Ärger war im Juli gross, als der Kanton Luzern seinen Abschied aus dem Konkordat der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz (PHZ) bekanntgab.

    Vor allem in den Kantonen Zug und Schwyz - Luzerns Partner in der Lehrerausbildung - kam diese Ankündigung überhaupt nicht gut an. Man werde, so die Ankündigung, die Zusammenarbeit in anderen Konkordaten überprüfen. Steigen Schwyz und Zug nun aus dem Konkordat der Hochschule Luzern aus?

    Christian Oechslin

  • FC Luzern: Eichhof wird Getränkelieferant

    Für das neue Fussballstadion des FC Luzern hat Eichhof den Zuschlag als Getränkelieferant erhalten. Die Verhandlungen stehen kurz vor der Vertragsunterzeichnung. Eichhof hat sich gegen den Konkurrenten Feldschlösschen durchgesetzt.

    Michael Zezzi

Moderation: Radka Laubacher, Redaktion: Mirjam Breu