Schuss aus Armeewaffe auf dem Glaubenberg

Auf dem Schiessplatz von Glaubenberg OW hat sich aus einer Armeewaffe ungewollt ein Schuss gelöst, das wurde nun bekannt. Der Vorfall ereignete sich vergangene Woche, verletzt wurde niemand.

Es ist bereits der fünfte Fall einer ungewollten Schussabgabe während des Wachdienstes mit durchgeladener Waffe.

Weiter in der Sendung:

  • Gutes erstes Halbjahr für Milchverarbeiter Emmi
  • Neuer Steinbruch bei Rüti im Kanton Nidwalden

 

Moderation: Christoph Brander, Redaktion: Karin Portmann