Schwierige Suche nach oberirdischen Unterkünften

Der Luzerner Stadtrat bemüht sich, möglichst wenig Asylsuchende in unterirdischen Anlagen unterzubringen. Weil der Kanton jedoch grosse Anlagen favorisiert, sei es für die Stadt nicht einfach, oberirdische Unterkünfte zu finden.

Nicht immer können Asylsuchende oberirdisch untergebracht werden
Bildlegende: Nicht immer können Asylsuchende oberirdisch untergebracht werden Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Kern will seine Wasserversorgungen zusammenlegen
  • Ehemaliger Bankangestellter verurteilt

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Thomas Heeb