Schwyz kürzt Sozialhilfe nicht

Der Kanton Schwyz spart nicht weiter auf Kosten von Sozialhilfebezügern. Der Kantonsrat verzichtet darauf, die Sozialhilfe auf 90 Prozent der Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) zu beschränken. Für die Kürzungen machte sich einzig eine Minderheit der SVP stark.

Sozialhilfe im Kanton SZ
Bildlegende: Sozialhilfe im Kanton SZ Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Bergsturz von Bondo beschäftigt auch im Kanton Uri
  • Im Kanton Nidwalden soll das Kaminfegermonopol fallen

Moderation: Lea Schüpbach, Redaktion: Christian Oechslin