Schwyzer Baudirektor tritt zurück

Überraschend tritt vorzeitig der Schwyzer Regierungsrat Lorenz Bösch CVP auf ende September zurück. Als Grund gibt der knapp 50-jährige an, dass er eine neue Herausforderung in der Privatwirtschaft gefunden haben. Die Ersatzwahl ist am 25. April 2010.

Weiter in der Sendung:

  • Der Luzerner FDP-Nationalrat Georges Theiler will Ständerat werden
  • Frau erleidet Rauchvergiftung wegen Dämpfen in einem Restaurant im Sattel

Beiträge

  • Baudirektor Lorenz Böscht geht vorzeitig

    Der jüngste der drei Schwyzer Regierungsräte tritt nach acht Jahren im Amt zurück.

    Der knapp 50-jährige CVP-Politiker will gemäss Mitteilung nochmals eine neue berufliche Herausforderung annehmen - ab Mitte Oktober übernehme er die Geschäftsleitung einer Zürcher Beratungsfirma. Ersatzwahlen sind bereits am 25. April 2010.

    Andrea Keller

  • Der Luzerner Nationalrat Georges Theiler will ins Stöckli

    Der 61-jährige FDP-Politiker aus der Stadt Luzern möchte in den Ständerat wechseln. Dies nachdem die Ständerätin Helen Leumann ihren Rücktritt bekannt gegeben hat. Nun bewirbt sich Georges Theiler um diesen Sitz in Bern.

    Peter Portmann

  • Mehr Güllenunfälle im Kanton Luzern

    Im letzten Jahr hat die Dienststelle Landwirtschaft und Wald bei 600 Bauernbetrieben Mängel festgestellt. Kontrolliert wurden gesamthaft 2'500 Betriebe. Trotz leicht steigender Güllenunfälle kam es in weniger Fällen zu einem Fischsterben.

Moderation: Beat Vogt, Redaktion: Peter Portmann