Schwyzer Kantonsgericht muss Verfahren wieder aufnehmen

Das Schwyzer Kantonsgericht hat ein Strafverfahren gegen einen Anwalt zu Unrecht eingestellt. Trotz hinreichendem Tatverdacht auf ungetreue Geschäftsbesorgung stellte das Gericht das Strafverfahren ein. Dagegen erhoben zwei Parteien Beschwerde. Dieser hat das Bundesgericht nun stattgegeben.

Kantonsgericht Schwyz
Bildlegende: Das Kantonsgericht Schwyz muss einen Fall wieder aufnehmen Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Stadtparlament diskutierte Parkplatzgebühren
  • Kanton Luzern will Zwangsheiraten verhindern

Moderation: Michael Zezzi, Redaktion: Miriam Eisner