Schwyzer Regierung hält an Axen-Projekt fest

Der Schwyzer Regierungsrat will nicht gegen den Ausbau der Axenstrasse weibeln. Er lehnt die Initiative «Axen vors Volk - Für Sicherheit ohne Luxustunnel» ab, wie er am Donnerstag mitteilte. Der Bau des Sisikoner und Morschacher Tunnels liege im Interesse des Kantons.

So könnte die neue Axenstrasse aussehen.
Bildlegende: So könnte die neue Axenstrasse aussehen. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Das Hotel am Kurpark in Engelberg kann gebaut werden - Einsprachen gegen das 100-Millionen-Projekt sind erledigt
  • Augenschein im Stausee-Stollen - auf der Göscheneralp werden die Leitungen saniert
  • Das harte Brot des Bäckers - in Luzern haben es kleine Bäckereien schwer

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Thomas Heeb