Sexuelle Übergriffe bei der Missionsgesellschaft Bethlehem

Bei der Missionsgesellschaft Bethlehem in Immensee soll es in der Vergangenheit zu sexuellen Übergriffen gekommen sein. Das entnimmt das Missionshaus Mitteilungen von zwei direktbetroffenen Männern. Für die Aufarbeitung der Vorwürfe setzt das Missionshaus Bethlehem einen externen Historiker ein.

Das Missionshaus Bethlehem ist mit happigen Vorwürfen konfronier.
Bildlegende: zvg

Weiter in der Sendung:

  • Die Sozialvorsteherin von Buchrain gibt ihre Dossiers per sofort ab.
  • Die Zentralschweizer Frühlingsmesse Luga in Luzern ist eröffnet. Die Armee präsentiert sich mit Sonderschauen und bekocht die Besucher.
  • Das Luzerner Kleintheater schenkt sich mit dem Stück «Visit Pyöngyang» eine bitterböse Seifenoper zum Geburtstag.
  • Das Blue Balls Festival 2018 wird lauter und rockiger.

Moderation: Julia Stirnimann, Redaktion: Miriam Eisner