Siemens baut in Zug ein neues Hauptquartier

Siemens stärkt den Entwicklungs- und Produktionsstandort Zug. Auf dem nördlichen Teil des Siemens-Areals entsteht ein neuer Büro- und Produktionscampus. Für die Neubauten und Renovationen investiert Siemens rund 250 Millionen Franken. Der Bezug ist ab Herbst 2018 geplant.

Gebäudekomplex bei Siemens in Zug.
Bildlegende: Das Siemensgelände in Zug soll ausgebaut werden. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Zentralschweizer Regierungen fordern öV-Ausbau
  • Das Luzerner Theater tanzt durch die Unterwelt Chicagos
  • Gseid isch gseid: Die Worte des Monats November

Moderation: Karin Portmann, Redaktion: Christian Oechslin