Solarenergie boomt trotz Wirtschaftskrise

Auch die Zentralschweiz setzt auf Solarenergie - diverse Gemeinden beteiligen sich aktiv an der europäischen Kampagne 'Tage der Sonne'. Das Luzerner Seetal beispielsweise will bis Ende Jahr die Zahl der Solaranlagen verdoppeln.

Das Geschäft mit der Sonne zahlt sich aus: wie das Beispiel der Luzerner Firma BE Netz zeigt.

Weiter in der Sendung:

  • EW Schwyz investiert über 20 Millionen Franken in ein neues Unterwerk
  • Museum Bellpark Kriens rollt die 'Sonnenberg-Affäre' auf
  • SC Kriens will zurück in die zweithöchste Spielklasse 

Beiträge

  • Museum Bellpark rollt die Sonnenberg-Affäre auf

    Es war ein Medienskandal 1944: der Reporter Peter Surava und der Fotograf Paul Senn berichteten über Missstände in der Erziehungsanstalt Sonnenberg in Kriens. Das Heim für Buben, Waise oder unehelich geboren, wurde geschlossen.

    Das Museum Bellpark in Kriens wagt den Blick zurück in die ehemaligi Erziehungsanstalt.

    Renate Müller

  • Gute Geschäfte mit der Kraft der Sonne

    Dank staatlicher Fördergelder boomt die Solarindustrie. Firmen welche sich auf die Entwicklung und die Montage von Solaranlagen spezialisiert haben, profitieren besonders vom Boom. Eine ist die BE Netz AG in Luzern.

    Marian Balli

  • SC Kriens will wieder aufsteigen

    Der Sportclub Kriens hat bereits die Lizenz für die Challenge-League erhalten. Als Tabellenzweiter in der 1. Liga laufen nun die Vorbereitungen für die Aufstiegsspiele im Juni. Das Ziel ist klar: nächste Saison will der SCK wieder in der zweithöchsten Spielklasse spielen.

    Trotzdem plant der Verein zwei Szenarien.

    Gregor Boog

Moderation: Brigitte Hürlimann, Redaktion: Marlies Zehnder