Solothurner Filmtage mit Urner Beteiligung

Der Altdorfer Dokfilmer, Pino Aschwanden ist gleich mit zwei Arbeiten an den Filmtagen vertreten. Aufgeführt werden 'Denn sie wissen was sie tun' und 'Der Landarzt'. Die Solothurner Filmtage dauern vom 19. bis 25. Januar. 

Weiter in der Sendung:

  • Engelberg bejubelt den 1. Weltcupsieg der einheimischen Skirennfahrerin Dominique Gisin     

Beiträge

  • Uri ist an den Solothurner Filmtagen vertreten

    Pino Aschwanden ist einer von drei Urner Filmschaffenden, der an den Filmtagen seine Arbeiten zeigen kann. Aufgeführt werden die Dokfilme 'Denn sie wissen was sie tun' und 'Der Landarzt'. Die Einladung an die Solothurner Filmtage vom 19. bis 25.

    Januar sei eine grosse Ehre für jeden Filmschaffenden, meint Aschwanden. Der 62-jährige Altdorfer arbeitet beim Schweizer Fernsehen.

    Marlies Zehnder

Autor/in: Marlies Zehnder