SP will Sitzungsgelder für Zuger Regierung streichen

Entschädigungen von Regierungsräten gerieten in letzter Zeit in die Schlagzeilen. Die Zuger SP will nun die Sitzungsgelder der Regierung streichen. Sie hat zwei Vorstösse zum Thema eingereicht. Heute gehöre es zu den Grundaufgaben von vollamtlichen Regierungsräten, an Sitzungen teilzunehmen.

Die Zuger Regierung soll in Zukunft keine Sitzungsgelder erhalten.
Bildlegende: Die Zuger Regierung soll in Zukunft keine Sitzungsgelder erhalten. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Zuger Regierung will Asylunterkunft Allenwinden behalten
  • Wirtschaft an der Uni Luzern: Volk soll abstimmen können

Moderation: Christian Oechslin, Redaktion: Peter Portmann