Spange Nord: Luzerner Stadtrat wird für sein «Nein» kritisiert

Das Luzerner Stadtparlament hat über das Strassenprojekt Spange Nord, den Zubringer zum Bypass, diskutiert. Vertreter der bürgerlichen Parteien monierten: Der Stadtrat verfolge die falsche Taktik, wenn er auf Konfrontation mit dem Kanton gehe. Kantonsregierung und -parlament sind für das Projekt.

Viele Autos auf einer Strasse.
Bildlegende: asdf Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Das Luzerner Stadtparlament gibt grünes Licht für den Um- und Ausbau des über 100-jährigen St.-Karli-Schulhauses.
  • Die Andermatt Swiss Alps AG verkauft auf einen Schlag 25 Wohnungen im Ferienresort.
  • Jetzt ist klar: Ein Berner Architekten-Team wird das Areal Industriestrasse in der Stadt Luzern überbauen - mit dem Projekt «Mon Oncle».

Moderation: Anna Hug, Redaktion: Michael Zezzi